Ganz nah an der BUGA dran

Wer die Stadt und zugleich das Grüne mag, wem der Blick zum Petersberg ebenso wichtig ist, wie die schnelle Verbindung ins Erfurter Umland, der findet alles das im „Borntal“. Ein Stück nördlich des Domplatzes gelegen, lässt es sich hier auch in heißen Sommertagen gut aushalten. Große Bäume, frische Grünflächen und ein ruhiges Umfeld bestimmen hier das Wohnen.

Seit 1954 unterhält die Erfurter Wohnungsbaugenossenschaft (WBG) Borntal eG, die früher Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft „Ernst Thälmann“ hieß, ihre Häuser. 1.285 Wohnungen sind es aktuell, mehr als 2.200 Menschen wohnen in den Gebieten der WBG Borntal. „Und alle genießen das grüne Wohnumfeld“, sagt Ines Reinhardt. Sie ist Kaufmännischer Vorstand der WBG Borntal und in dieser Eigenschaft die Frau der Zahlen. „Wir gewinnen ständig neue Mitglieder für unsere Genossenschaft. Das Wohnen in unserer Genossenschaft mit den vielen über das Wohnen hinausgehenden Angeboten, die Lage und unsere gepflegten Mietobjekte sind sehr gefragt“, freut Reinhardt sich und betont, dass es vor allem das naturnahe Umfeld und die gute Anbindung an die Innenstadt sei, was die Menschen ins Borntal, das Blumenviertel, die Günterstraße oder die Eobanstraße ziehe.

 

Erst kürzlich baute die WBG mit dem BorntalBogen ihr Quartier aus, setzte dem gewachsenen Bestand noch neue, moderne und hochwertige Häuser hinzu. Für Dirk Clemens, Technischer Vorstand der Wohnungsbaugesellschaft, ein in Erfurt einzigartiger Mehrwert seiner Genossenschaft. Und dass rings um den Borntalbogen ein als Wiesengarten angelegtes Wohnumfeld mit verschieden Gehölzen breiten Blumenrabatten entsteht, das ist für ihn selbstverständlich – auch im Hinblick auf die Bundesgartenschau Erfurt 2021.

 

Dann nämlich ist der nahegelegene Petersberg einer der beiden Hotspots der Gartenausstellung. Und für die Bewohner der WBG Borntal ist es nur noch ein Katzensprung zur BUGA. „Wir sind hier ganz nah dran, das macht uns schon auch ein wenig stolz“, sagt Ines Reinhardt, die sich schon seit dem Beginn der Planungen für die Bundesgartenschau auf diese freut. Dass sie für sich und ihre Lieben eine Dauerkarte kaufen wird, das steht ganz außer Frage. Und für Dirk Clemens ist klar, dass auch viele der WBG-Mitglieder die BUGA immer wieder genießen werden – es liegt ja räumlich alles sehr nahe.

 

Doch auch beruflich sind Clemens und Reinhardt ganz nah an der Bundesgartenschau Erfurt 2021. Schon seit einiger Zeit unterstützt die WBG Borntal das Marketing des Erfurter Gartenfests. Die Fahrzeuge der Genossenschaft sind alle mit BUGA-Werbeschildern ausgestattet und im halbjährlich erscheinenden Borntal-Journal wird unter der Rubrik Neues aus der Nachbarschaft über die aktuellen Projekte der Gartenschau berichtet. Einen ganz besonderen Höhepunkt bilden aber die regelmäßig angebotenen Führungen über den Petersberg, die die WBG Borntal zusammen mit den Verantwortlichen der BUGA Erfurt 2021 organisiert. So erfahren die Mitglieder schon jetzt und ganz persönlich, was sich bald in unmittelbarer Nähe ihres Zuhauses tun wird und welche Überraschungen das BUGA-Jahr für sie bereithält.

 

Text: Paul-Philipp Braun