Geraaue

Im Norden Erfurts entsteht als Stadtentwicklungsprojekt im Rahmen der BUGA-Vorbereitungen ein zusammenhängender Landschaftspark: eine rund fünf Kilometer lange und mehrere hundert Meter breite naturnahe Idylle. Das gesamte etwa 60 ha große Gebiet wird umgestaltet. Neue Freizeitmöglichkeiten für die Erfurter entstehen: ein barrierefreier Zugang, Künstlerwerkstätten und neue Aufenthaltsflächen am ehemalige Garnisonslazarett  großartige Spielplätze, Sportflächen, Aktivitätenangebote, Uferterrassen, ein Wasserschaukraftwerk und ein kleiner See mit Gastronomie.  Der beliebte Geraradweg wird umgestaltet und baulich an vielen Punkten verbessert. Dafür stehen Tourismusfördermittel des Freistaates Thüringen in größerem Umfang zur Verfügung..

 

Unter dem Motto "Wir machen Stadtentwicklung" hat sich die Landeshauptstadt Erfurt zum Ziel gesetzt, beginnend in der Innenstadt bis in das nördliche Stadtgebiet entlang der Gera ein grünes Band zu schaffen.