Geschichten aus BUGA und Zeitung

Funke Medien Thüringen ist das größte Kommunikationsunternehmen des Freistaats. Das Medienunternehmen mit Hauptsitz in Erfurt-Bindersleben ist auf vielfältige Weise BUGA-Partner. Neben einer Medienpartnerschaft mit den Thüringer Tageszeitungen, organisiert es auch den Verkauf von Merchandise-Artikeln und ist Werbepartner.

„Die ega und der Petersberg sind Orte, zu denen viele Erfurterinnen und Erfurter ihre ganz eigene Geschichte erzählen können. Mit der BUGA Erfurt 2021 werden diese Geschichten noch weitergehen, darauf freue ich mich schon lange! Ich kenne selbst jedes Beet, jeden Baum und alle Spielplätze auf der ega, meine Kinder sind dort quasi groß geworden.“ So antwortet der Geschäftsführer der Funke Medien Thüringen, Michael Tallai, wenn man ihn fragt, welche Bedeutung er der Bundesgartenschau ganz persönlich beimisst.

200720_ppb_klein-4.jpg
200720_ppb_klein-7.jpg

Doch nicht nur der Geschäftsführer freut sich auf das 171-tägige Gartenfest, das ab dem 23. April in Erfurt und ganz Thüringen für Eindruck sorgen wird. Auch die Belegschaft der Funke Medien Thüringen geht als Partner und mit großem Enthusiasmus an die BUGA. Die Gründe hierfür sind für Michael Tallai klar: „Eine Bundesgartenschau im eigenen Verbreitungsgebiet gibt es nicht alle Tage, das ist ein besonderes Highlight. Außerdem sind unsere Leserinnen und Leser genau die Zielgruppe, die sich ganz besonders für Garten, Blumen, Natur- und Landschaftsgestaltung interessiert; das beweisen Analysen unserer Leserschaft immer wieder.“

Ein Schwerpunkt der Partnerschaft zwischen BUGA und Funke Medien Thüringen besteht in der redaktionellen Arbeit. So werden die zur Gruppe gehörenden drei großen Tageszeitungen – Ostthüringer Zeitung, Thüringische Landeszeitung und Thüringer Allgemeine – mit einer eigenen gläsernen Redaktion auf dem ega-Gelände vertreten sein. „Damit nutzen wir die Möglichkeit, direkt von der Bundesgartenschau berichten zu können, zudem können die Besucher uns aber auch bei der Arbeit über die Schulter schauen und sich mit ihren Fragen und Wünschen an die Redakteure vor Ort wenden“, erklärt Michael Tallai das Konzept, das zusammen mit der Erfurter Lokalredaktion der Tageszeitungen ausgearbeitet wurde und das bereits auf der Bundesgartenschau 2019 in Heilbronn, mit den dortigen Medien, sehr gut funktionierte.

Auf der BUGA in Heilbronn war auch Kay Wissendorf, Director Special Interest bei Funke Medien Thüringen. „Damals habe ich mir ein kleines Mitbringsel im BUGA-Shop gekauft und kann mich so noch heute immer wieder an einen schönen Ausflug erinnern“, erzählt er und berichtet, dass sein Unternehmen dies für die Erfurter BUGA übernimmt. Als offizieller Merchandise-Partner verkauft die Funke Gruppe verschiedene kleine und große Produkte mit direktem BUGA-Bezug. „Unser Sortiment reicht vom Bonbon-Glas mit BUGA-Süßigkeiten, über Regenschirme bis zu einem kleinen Modell der Krämerbrücke. Letzteres wird vor allem bei Kindern sehr beliebt sein“, sagt Wissendorf. Immer wieder sollen zu dieser Auswahl dann auch weitere Produkte hinzukommen: „Wir wollen laufend neue Ideen zeigen, die Menschen immer wieder aufs Neue für die BUGA begeistern!“

Geschäftsführer Michael Tallai ist schon jetzt begeistert: „Das Event betrifft ja nicht nur den Petersberg und den egapark, es ist für die ganze Stadt Erfurt eine Möglichkeit, sich zu entwickeln und geht über eine reine Landschaftsausstellung hinaus.“ Eine dieser nachhaltigen Entwicklungsmöglichkeiten sieht Tallai etwa in den durch die BUGA geschaffenen Veranstaltungslocations, die das Unternehmen künftig gern auch für eigene Konzerte oder Mitarbeiterevents nutzen will. Eine andere Möglichkeit, sagt Tallai, sei die große deutschlandweite Strahlkraft, die eine Bundesgartenschau hat und von der sich auch Thüringer Unternehmen einen Mehrwert erhoffen können.

 

Text: Paul-Philipp Braun

180221_ppb-9.jpg
180221_ppb-16.jpg
180221_ppb-5.jpg